CSRS Lecture 2015

Irony and Sincerity in Contemporary American Fiction from CSRS on Vimeo.

Im Rahmen meines Stipendiums am Zentrum für Religion und Gesellschaft (Centre for Studies in Religion and Society) habe ich im Oktober 2015 an der University of Victoria einen öffentlichen Vortrag zum Thema “Irony and Sincerity in Contemporary American Fiction” gehalten. Hier ist der Ankündigungstext:

The 1990s were an age of irony, the origin of the hipster zeitgeist. In response, 21st-century writers and critics have issued a call for renewed sincerity and postironic belief. Does this mean that irony has forfeited its connection to the ethical ‘good life’? The lecture will address this question by reference to a division between philosophical irony and irony as detachment. The division will be mapped onto a range of contemporary novels in order to explore what role irony still has to play in the ancient struggle to know ourselves.


Vanier 2013

Anlässlich der Verleihung des Vanier Canada Graduate Scholarship 2013 habe ich The Ring, der Hauspostille der University of Victoria, ein kleines Interview gegeben:

Q: Tell us about your research at UVic. When did you arrive here and where are you in your PhD program?
I am right on the cusp of getting ready for my doctoral dissertation.


Der digitale Souverän (IV)

Von den US-Militärs, die das ARPANET einfach abschalten konnten, wann immer es ihnen gefiel, bis zum heute notwendigen Standardisierungsprozess durch das W3C und ähnliche Institutionen – das Internet befand sich wohl an keinem Punkt seiner Entwicklung in einer Art anarchischem Naturzustand. Ähnlich wie Bürger eines Staates in diesen hineingeboren werden, so treffen auch neue User


Der digitale Souverän (III)

Ob das Internet jemals ein regelloser Raum war, sei einmal dahingestellt. Gedacht aber war es wohl anfänglich in der Tat für eine Art Naturzustand – einen apokalyptischen allerdings. 1957, die Sowjets hatten soeben den ersten Satelliten in die Erdumlaufbahn geschossen und damit bewiesen, dass sie einen nuklearen Erstschlag ausführen konnten, rief die besorgte Regierung Eisenhower